Querdenker der Woche

Querdenker haben die Gabe, Informationen so miteinander zu verknüpfen, dass neue Ideen, ungeahnte Möglichkeiten, vielleicht sogar neue Geschäftsmodelle entstehen können. Neugierde, Offenheit, divergentes Denken - all das ist wichtig, um die Gedanken auf kreative Wanderschaft zu schicken.

In dieser Woche hat mich Jan Zastrow von der CONTENiT GmbH mit seinem Kurzvortrag im Rahmen des AIW Business Lunch verblüfft. Die Verknüpfung von erstaunlichen Fähigkeiten aus der Welt der Ameisen mit den Fähigkeiten, die Unternehmen benötigen, um die Digitalisierung nutzbringend für sich voran zu treiben, hat mich inspiriert. Hier sind einige der TOP-Fähigkeiten der Ameisen und die dazu passenden Empfehlungen von Jan Zastrow:

1. Die "Routenplanerameise" findet für das Volk den besten Weg zur Futterstelle. Nicht den schnellsten, sondern den besten und sichersten! Die Empfehlung: Unternehmen, die ihre Prozesse digitalisieren wollen. brauchen einen Plan, um sicher zum Ziel zu navigieren.

2. Die "Erste-Hilfe-Ameise" sorgt durch ihren Sanitäterdienst dafür, das Verluste (im Kampf) reduziert werden. Die Empfehlung: Unternehmen brauchen agile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die andere dabei unterstützen, sich in ihrem Tempo mit den Werkzeugen der Digitalisierung vertraut zu machen und so den Weg der Veränderung leichter mitgehen können.

3. Die "Netzwerkameise" sorgt durch gute Kommunikation und regen Austausch dafür, dass ihr Volk stets auf dem neusten Informationsstand ist. Die Empfehlung: Tauschen Sie sich mit anderen Unternehmerinnen und Unternehmern aus. Sie müssen nicht jeden Fehler selbst machen. Auch von anderen Branchen können wir viel lernen. (Ein Tipp, den AIW-Mitglieder längst zu schätzen wissen.)

4. Die "Wenn-nix-mehr-geht-Ameise" unterstützt ihr Volk im Kampf im Notfall mit dem Einsatz ihres Lebens. Die Empfehlung: Es läfut nicht immer alles glatt. Entwickeln Sie einen positien Umgang mit Fehlern und lernen Sie daraus.

Das Beste: Jan Zastrow  hat auch verraten, wie er auf diese spannende Idee kam. Die Zeitschrift GEO veröffenltichte kürzlich einen Artikel unter dem Titel "Tierische Fähigkeiten: Explodieren, Routen planen, Erste Hilfe leisten: So erstaunlich sind Ameisen!" Beim entspannten Durchblättern des Magazins fiel ihm der Artikel auf, und die Idee kam praktisch aus dem Nichts. Ja, so geht Kreativität!

Mein Fazit: Ein unterhaltsamer Vortrag mit tollen Querdenker-Assosiazitionen. Vielen Dank an Jan Zastrow!

Hier ist der LInk zur GEO, für alle, die mehr wissen wollen:
https://www.geo.de/natur/tierwelt/18921-rtkl-tierische-faehigkeiten-explodieren-routen-planen-erste-hilfe-leisten-so

Kommentare

Was sagen Sie dazu?: