Positive Leadership

„Positive Leadership“ ist der Führungsstil für alle Unternehmen, die Motivation, Leistung und Arbeitszufriedenheit ihrer Teams nachhaltig entwickeln wollen. Wissenschaftlich eindeutig belegt.

Eine vom Team Dr. Markus Ebner aus Wien entwickelte Potentialanalyse macht es möglich, den aktuellen IST-Zustand Ihres Unternehmens zu erheben und daraus maßgeschneiderte Personalentwicklungsmaßnahmen abzuleiten und deren Wirkung auch zu messen. Ein weiterer Vorteil dieses Führungsstils ist, dass er besonders auch die Erwartungen der ‚Generation Y‘ berücksichtigt. Nutzen Sie die Kraft der positiven Psychologie für Ihre Unternehmensentwicklung!

Dr. Markus Ebner:
Positive Leadership zielt darauf ab, dass Führungskräfte fokussiert auf die individuellen Stärken ihrer MitarbeiterInnen bauen und diese fördern.

Das bedeutet nicht, dass man Schwächen ignorieren soll. Konzentriert man sich jedoch nur auf diese, fördert man eine Kultur der Mittelmäßigkeit: Eine Person ohne Talent in einem bestimmten Bereich wird auch mit Training nur mittelmäßige Leistungen erbringen können. Konzentriert man sich jedoch auf ihre Begabungen und schafft einen Rahmen, innerhalb dessen sie sich entfalten kann, wird die Person zu außergewöhnlichen Leistungen in der Lage sein.

Das ist ein Gewinn für die MitarbeiterInnen UND für das Unternehmen. Fördert man alle MitarbeiterInnen in ihren Schwächen, kann man davon ausgehen, dass sie ausreichend gut funktionieren werden. Aber - was glauben Sie - passiert in Ihrem Unternehmen, wenn Sie Ihren MitarbeiterInnen ermöglichen, sich zusätzlich in ihren Stärken zu entfalten?

Positive Leadership Modelle oder Leadership Modelle mit ähnlicher Grundorientierung gibt es viele. Sie unterscheiden sich zwar in ihren Schwerpunkten, haben aber zumeist den Aspekt der Stärkenorientierung gemeinsam. Mir ist es wichtig, mit einem Modell zu arbeiten, das gut in der Praxis einsetzbar und gleichzeitig evidenzbasiert ist (durch wissenschaftliche Forschung untermauert).

Deshalb orientiere ich mich an der aktuellen Forschung der Positiven Psychologie sowie der Führungsforschung. Das Team Dr. Markus Ebner (Wien) hat das PERMA-Modell von Professor Seligman in eigener Forschung durch den Faktor Stärkenorientiertes Führen (oder kurz LEAD) zum PERMA-LEAD® Modell erweitert und Testverfahren in unterschiedlichen Varianten entwickelt. Damit läßt sich der konkrete Führungsstil messen sowie das Ausmaß, in dem Führungskräfte ihren MitarbeiterInnen ermöglichen, ihre Potentiale zu entfalten und ihre Stärken im Unternehmen einzubringen.

Ich bin seit November 2017 zertifizierte PERMA-LEAD-Beraterin!

Kommentare

Was sagen Sie dazu?: