Familienunternehmen brauchen Zukunftsmut

Immer in Bewegung bleiben, sich selbst neu erfinden, darin sind Familienunternehmen stark. Sie kennen und leben das Konzept des psychologischen Kapitals; bei jedem Generationswechsel nutzt die Unternehmerfamilie genau diese Kompetenz. Zukunftsmut nennt Andreas Steinle vom Zukunftsinstitut diese Ressource in seinem neuen Buch (Gabal Verlag).

Gerade in der aktuellen Situation, in dieser Krise, wie sie auch Unternehmerinnen und Unternehmer mit langjähriger Erfahrung noch nicht erlebt haben, für die es keine Rezepte oder Anleitungen aus der Vergangenheit gibt, ist in allen Organisationen, und besonders in den Familienunternehmen, die Zeit des Umbruchs. Die Zeit, in der wir Bewährtes hinterfragen und mutig neue Wege gehen.

Generation X, Y, Z: Ich erlebe in meinen Prozessbegleitungen gerade in Familienunternehmen aktuell Menschen aller Generationen, die sich gegenseitig unterstützen, die miteinander „anpacken“ und gemeinsam kreative und innovative Ideen entwickeln, um diese Krise zu meistern. Nur ein Beispiel: Senioren stellen ihre Vorbehalte gegenüber digitalen Alternativen zurück und probieren aus, Junioren geben Unterstützung auf Augenhöhe, alle verfolgen das gemeinsame Ziel: Die Zukunft des Familienunternehmens zu sichern. Das ist gelebter Zukunftsmut!

Andreas Steinle sagt dazu:

„Neue Ideen zu haben ist häufig einfacher als diese konsequent zu verfolgen und tatsächlich umzusetzen. Ohne Zukunftsmut kann dies nicht gelingen. Dahinter steht ein Set an bestimmten Wahrnehmungen, Handlungen und Überzeugungen. Erst mit der Verankerung von Zuversicht, Selbstwirksamkeit, Widerstandskraft und Optimismus im Fundament Ihres Unternehmens können Sie sich dem stetigen Wandel unserer Welt erfolgreich stellen. Der Zusammenhang von Zukunftsmut und einer deutlichen Steigerung des Innovationsverhaltens im Unternehmen kann beschrieben, gemessen und trainiert werden.“

Sie wollen mehr über Zukunftsmut für Familienunternehmen erfahren? Sprechen Sie mich an!

Zukunftsoptimist Andreas Steinle:
… Mit der Verankerung von Zuversicht, Selbstwirksamkeit, Widerstandskraft und Optimismus im Fundament Ihres Unternehmens können Sie sich dem stetigen Wandel unserer Welt erfolgreich stellen.

Kommentare

Was sagen Sie dazu?: