Headerbild

Was ist ein lebendiges Leitbild?

Für manche Unternehmen ist aus einem Leitbild schon ein Leidbild geworden: Sie haben viel Zeit, Kraft und Begeisterung in ein Leitbild gesteckt, das sie am Ende nicht lebten. Sie legten es in eine Schublade und vergaßen es. Aber: Es ist nicht das Leitbild, das da nicht funktioniert. Entscheidend für den Erfolg eines Leitbildes sind die Herangehensweise und das Ziel, ein lebendiges, nämlich von allen getragenes, gelebtes und stets weiter entwickeltes Leitbild zu schaffen.

Braucht Ihr Unternehmen überhaupt ein Leitbild?

Leitbilder sind kein Luxus. Es gibt viele Situationen, in denen ein lebendiges Leitbild zur zentralen Orientierungshilfe im Unternehmen werden kann. Drei Beispiele: Die neue Ausrichtung in einem Unternehmen, das ganz auf den scheidenden Inhaber ausgerichtet ist, muss den Mitarbeitern vermittelt werden: Wohin soll die Reise gehen? Wie wird das Team eingebunden? Oder: Eine starke Fluktuation von Mitarbeitern und Führungskräften hat für Unruhe im Unternehmen gesorgt und gefährdet die Marktposition. Wie kann den Stakeholdern gezeigt werden, welche Richtung zukünftig eingeschlagen wird? Oder: Ein Unternehmen muss tief greifende Veränderungen angehen, um am veränderten Markt weiterhin erfolgreich mithalten zu können. Wie nimmt man die Mitarbeiter in diesem Prozess mit?

In diesen und vielen anderen Situationen bringt ein lebendiges Leitbild handfeste Vorteile, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Die Betonung liegt auf „lebendig“.

Was ein Leitbild lebendig macht?

Ein Leitbild ist eine richtungweisende Idealvorstellung, die eine Aufforderung zur Umsetzung enthält. Dies zu gewährleisten, ist Teil der unternehmerischen Aufgabe.

Lebendig wird ein Leitbild dadurch, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen bei seiner Entwicklung Hand anlegen. Richtig angepackt und fortgeführt, verdichtet sich im lebendigen Leitbild die „Seele“ des Unternehmens. Einem solchen Leitbild fühlen sich alle verbunden und verpflichtet.

Ein Leitbild, das lebt, ist nicht ein für alle Mal fertig, sondern wird weiterentwickelt. Ein erfolgreicher Leitbildprozess durchläuft immer wieder vier Phasen: Entwicklung – Umsetzung – Kontrolle – Aktualisierung. Getragen wird dieser permanente Prozess von ständiger Kommunikation zwischen allen Beteiligten.

Meine grundlegende Aufgabe in einem Leitbildprozess ist es, für offene Kommunikation und die angstfreie Bereitschaft zu sorgen, sich auf den kreativen Prozess einzulassen. Mit Gespür und Menschenkenntnis, mit Erfahrung und sehr viel Know-how.

Interessieren Sie sich für das Thema Leitbild? Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Mail.